Die nackte Kanone 33 1/3

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

52 Zitat(e):


  • "..ich will Antworten, Kirschtõrtchen. Ich live Dich! Falsche Antwort. Ich bin ausgetreten aus dem Trottel des Monats-Club und zwar schon vor langer Zeit. Jetzt hör mir gut zu, Glockenturm, Du hast noch eine letzte Chance und ich meine damit nicht eine der vielen Chancen, die Schneebälle in Hochöfen bekommen..." thx tokogiva
  • "Aber Frank, deine Chancen, die Bombe zu finden, stehen 1 zu 1 Million!" "Das ist immer noch besser als im Lotto." thx basti
  • "Also Sir, wieviele Leichen haben sie in ihrem Swimmingpool schwimmen?" thx basti
  • "Das er Lippizaner war sieht man ja an seinen Lippen." thx ACE
  • "Der Kaffe riecht wie zuhause." "Das ist der weichgebrannte aus der Werbung." thx basti
  • "Die Bombe besteht aus einem pudrig-pudrigen-Puderpulver." thx basti
  • "Frank Drebbin, Detective Lt. Spezialeinheit." - "Ja ja, und ich bin Robert DeNiro." - "Mr.DeNiro, wir müssen da sofort rein." thx Dr.Weir
  • "Frank! Haben Sie das nicht gesehen?" - "Was? Ohja, Katzenstreu, zwei Sack für einen Dollar, das ist wirklich günstig!" thx cami
  • "Ich habe gehört, dass Polizeiarbeit sehr gefährlich sein kann"
    "Das ist sie, deswegen habe ich eine große Kanone."
    "Haben Sie keine Angst, dass sie mal versehentlich losgehen könnte?"
    "Früher hatte ich mal das Problem."
    "Und was haben Sie dagegen getan?"
    "Ich denke einfach an Baseball." thx cami
  • "Ich wusste gar nicht, dass es so viele gibt." - "Es gibt 75 Kategorien. " - ""Bester Schauspieler in einem Columbus Film"..." thx glorfi
  • "Ichmuss noch eine Kammleule, äh Lammkeule in den Ofen schieben." "Wir müssen dich um einen Gefallen bitten." "Leider ist die Keule nicht groß genug." thx basti
  • "Lieutenant.." - "Das beruht auf Gegenseitigkeit." thx cami
  • "Manche Menschen sammeln Briefmarken, andere machen Schnürsenkel, wieder andere verdienen ihr Geld, indem sie Enten kastrieren und ich bin ein COP!" thx Dr.Weir
  • "Mein kleines geliebtes Hamsterbäckchen." "Mein Marmeladen Marzipan Schnäuzchen." "Mein zuckersüßes Liebeskekschen." "Mein honigsüßes Schnuckidropsilein." "Mein köstliches tropfiges Kirschenmäulchen." "Mr. und Mrs. Drebin, ich bin Diabetiker!" thx Hinkel
  • "Meine lieben Freunde sind furchtbar aufgebracht!" "Die sind immer aufgebracht! Es sind arabische Terroristen!" thx Hinkel
  • "Nein, wenn sie ein Mafiamitglied erschiessen, ist das nur eine Ordungswidrigkeit..." thx basti
  • "Seht mal da, der Präsident! Und der Papst!" - "Ach du liebe Gott, seht nur, die Briefträger wollen die 20-Stunden-Woche!" thx cami
  • "Sie sind uns von unserem letzten Therapeuten empfolen worden." "Naja, er hätte sich ja nicht gleich umbringen müssen." thx basti
  • "Sie wurden uns von unserem letzten Therapeuten empfohlen." "Na ja, er hätte sich ja nicht gleich umbringen müssen." thx Hinkel
  • "Versagen? Zeigen Sie mir einen Mann, der Rocco aufhält!" thx cami
  • "Wenn ich jetzt jemanden in meinen eigen vier Wänden erschieße, kann man mich verhaften. Ich hoffe es wird dann ein Einbrecher sein und nicht ein Verwandter, wie auf meinem Polterabend." thx basti
  • "Wie ein Blinder beim Gruppen-Sex würde ich mich langsam an die Sache herantasten müssen." thx unbekannt
  • "Wie kommst du darauf, dass der Brief aus dem Statesville Gefängnis kommt?"
    "Durch den Briefkopf!" thx kadaver
  • "Wir haben die Erde in diesen Gebiet untersucht und haben rausgefunden, dass..." "Hmm, schmeckt wie...." "DAS ist gemahlener Iltis-Kot..." thx Dr.Weir
  • "Wir haben eine ganze Reihe Jungs zusammen erschossen. Das war toll!" thx Hinkel
  • Ed: "Außerdem hast du seit einem halben Jahr niemanden mehr erschossen!" Frank: "Das ist wahr. Die netten Kleinigkeiten vermisst man am meisten. Könnte wundervoll sein, den kalten, festen Stahl mal wieder an der Hüfte zu spüren. Das Gefühl, wieder auf der Jagd zu sein! Ein Mann zu sein!" thx Hinkel
  • Frank: "...Nach längerem Waten durch die Kolumbus - Gedenk - Kloake, kamen wir schließlich am Treffpunkt an. Es schien sich um ein humanistisches Gymnasium zu handeln..." thx Hinkel
  • Frank: "Also, wie wir wissen, sind Frauen als Geiseln bestens geeignet. Sie sind klein, essen wenig, riechen gut und passen in jeden Teppich." thx Hinkel
  • Frank: "Du hast noch eine letzte Chance. Und ich meine damit keine der vielen letzten Chancen, die Schneebälle in Hochöfen bekommen." thx Hinkel
  • Frank: "Du weißt ja wohl, das Tod mein zweiter Name ist." Ed: "Was ist mit Jane?" Frank: "Ihren zweiten Namen kenn ich nicht." thx Hinkel
  • Frank: "Hey! Das hier nennt ihr Suppe? In richtiger Suppe findet man Fleischbrocken und Gemüse. Das hier ist schmieriger Haferschleim. Und dieser 76er Chateau-Aufguss wird normalerweise eisgekühlt serviert! Der hier hat Zimmertemperatur. Was glaubst du, was wir denn sind? Urwaldtiere?" Häftlinge: "NEIN!" Frank: "Was sind wir?" Häftling: "Homo Sapiens?" thx Hinkel
  • Frank: "Hör zu! Ich bin der Gute. Ich kann die Bösen nicht gewinnen lassen. Weil die Bösen gegen den Guten immer verlieren. Denn die Bösen können gegen die Guten nicht gewinnen, weil die Bösen die Bösen sind und die Guten die Guten. Außer es fährt ein Blitzstrahl vom Himmel und die Guten werden böse." thx Hinkel
  • Frank: "Jane, ein Baby zu haben ist eine große Verantwortung. Als hätte man in Haiti die Toiletten-Reinigung unter sich." thx Hinkel
  • Frank: "Kopf hoch, Ed! Ich sag die nicht auf wiedersehen. Sondern ich will dich nie im Leben wiedersehen." thx Hinkel
  • Frank: "Man tut nicht 'tut' gebrauchen." thx BlackRaven
  • Frank: "Mrs. Dillon, ihr Sohn ist eine unbarmherzige, sardistische, kaltblütige Bestie. Sie sind bestimmt verdammt stolz auf ihn!" - "Und ob, Kleiner!" thx Jo
  • Frank: "So viele Menschen gehen hungrig zu Bett in diesem großen Land. Andererseits ist in Katzenfutter doch ziemlich viel Thunfisch, ich muss einfach immer wieder daran denken. Jedes mal, wenn ich im Zoo bin und diese Delfine in ihrem Wasserkanister beobachte. Da denke ich mir, welche Verschwendung, da sage ich mir, da wäre es doch besser, wenn wir die Hälfte von ihnen zu Katzenfutter verarbeiten. Ich persönlich nasche gern mal ein Häppchen Delfin. Und den Thunfisch pulen wir aus den Büchsen und verteilen ihn an die Hungernden." thx Hinkel
  • Frank: "Und schneller als ein Elefant pfeifen kann, war ich innerhalb der kalten, grauen Mauern des Statesville Gefängnisses, umgeben von Zuhältern, Mördern und Fahrkartenfälschern. Also ungefähr die selben Leute, die man auf der Tribüne bei einem Spiel der Los Angeles Raiders trifft." thx Jo
  • Frank: "Wir könnten auch in der Wäschekammer landen, und der gedanke daran Kopfüber in ungewaschener Unterwäsche zu landen mit der Nase in einer Bremsspur, hinterlies einen unangenehmen geschmack auf meiner Zunge." thx Angus_Young
  • Frank: "Überlegen wir doch mal logisch: Du bist der Psychopath. Du solltest den Umschlag haben und ich sollte die Waffe haben!" - Jane: " Frank!" - Frank: "Ich weiß was ich tue!" thx Jo
  • Frank: "Zigarette?" Tanya: "ja, ich weiß." thx Dudd
  • Jane: "Frank, wenn du ihm die Bombe gibst, sterbe ich auch wie alle andern hier." Frank: "Ja, nichts zu machen, Rocco!" Rocco: "Dann leg ich sie um!" Frank: "Wenn du sie erschießt packe ich den Umschlag aus!" Jane: "Frank, überleg dir das!" Frank: "Keine Angst, das wäre dein Tod." Jane: "Damit würdest du dich selbst töten und alle andern hier." Frank: "Eieiei." Rocco: "Und ich werde dich erschießen, wenn du nicht tust was ich sage!" Frank: "Jane!" Jane: "Dann wäre ich gerettet und alle andern auch. Aber du wärst tot." Frank: "Das wird langsam ein bisschen kompliziert, Rocco. Überlegen wir doch mal logisch. Du bist der Psychopath, du solltest den Umschlag haben, ich sollte die Waffe haben." Jane: "Frank!" Frank: "Ich weiß, was ich tue!" thx Hinkel
  • Mrs. Dillon: "Keine Bewegung, du Schlampe!" - Jane: "Huch, der Lauf ist aber kalt!" - Mrs. Dillon: "Der hat Zimmertemperatur, komm schon!" thx Jo
  • Mrs. Dillon: "So kann man doch nicht rumlaufen! Zieh dir was über! Und was machst du in meinem Badeanzug?" thx Jo
  • Mrs. Dillon: "Wie gehts meinem Butzi heute?" thx Jo
  • Mutter: "Wie gehts meinem Butzi heute? Ich hoffe es geht dir doch gut, mein Süßer."
    Rocco: "So gut wie es einem heterosexuellen im Knast gehen kann, Mutti." thx cris natas
  • Olympia Dukakis: "Großer Gott, wer ist das?" - James Earl Jones: " Sieht aus wie Phil Donahue, sich übergebend in eine Tuba!" - Regiseur: "Schreibt mal auf, ich finde, wir sollten Phil Donahue nächstes Jahr nicht wieder angagieren!" thx Jo
  • Papshmir: "Das wird die Vereinigten Staaten noch mehr blamieren als Tonya Harding!" thx Hinkel
  • Rocco: "Du zierpst reichlich laut für nen Kanarienvogel." - Frank: "Wenn du mich nochmal Kanalpirugel nennst, reiß ich dir persönlich dein Gebiss aus dem Scharnier!" thx Jo
  • Rocco: "Hast du noch ein paar letzte Worte, bevor ich dich hier runter schmeiße?" - Jane: "Ja, tun Sie"s nicht!" thx Jo
  • Rocco: "Tyrone? Hast du die Pläne für den Ausbruch fertig? Aber ausser uns kommt keiner mit!" - Tyrone: "Burnett will aber auch!" - Rocco: "Brunett ist einer der Wächter!" - Tyrone: "Ich weiß, aber der ist hier so unglücklich!" thx Jo
  • Rocco: "Wo ist deine Gefangenennummer?" Frank: "Brauch ich nicht!" thx Hinkel


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden