brandnooz Box Abo

Dr. Seltsam oder Wie ich lernte, die Bombe zu lieben

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

97 Zitat(e):


  • ".. die Auskunft in Omsk verlangen, ääh, mir tut es auch leid, Dimitri." thx Wolfgang
  • ".. und obwohl ich ungern urteile, bevor ich alle Fakten kenne, sieht es fast so aus, als habe General Ripper seine Befugnisse überschritten." thx Wolfgang
  • "...und geben Sie jetzt umgehend Plan R, R wie Robert, an die Staffel!" thx Wolfgang
  • "Aber einen geografischen Faktor haben alle gemein: Sie alle sind zwei Flugstunden von Ihren Zielen im Innern Rußlands entfernt:" thx Wolfgang
  • "Aber meine Herren! Sie können doch hier nicht Krieg spielen, im Kriegsministerium!" thx JüSch
  • "Aber warum haben Sie die Flugzeuge nicht über Funk zurück beordert?" "Ich fürchte, wir sind nicht in der Lage, mit Ihnen Verbindung aufzunehmen." thx Wolfgang
  • "Ach Scheiße. Glaubst du, ich fliege so weit und schmeiß dann das Ding in den Bach? Welches ist denn das nächste Ausweichziel?" thx Hinkel
  • "Also, General Turgidson, erklären Sie uns die Lage!" thx Wolfgang
  • "Bitten Sie noch mal den Stützpunkt um Bestätigung!" thx Wolfgang
  • "Damit der Feind unseren Funkverkehr nicht abhören oder durch falsche Funksprüche stören kann, werden alle Empfangskanäle auf CRM 114 geschaltet." thx Wolfgang
  • "Danke, nein! Ich unterstütze nicht die Arbeit imperialistischer Marionetten." "Oh, nur kommunistischer Marionetten?!" thx Wolfgang
  • "Darf ich daraus entnehmen, daß Sie dem russischen Gesandten erlauben wollen, die Befehlszentrale des Pentagons zu betreten?" thx Wolfgang
  • "Das ist ja gerade der ganze Sinn dieser, ääh, Maschine, wissen Sie. Abschreckung ist die Kunst, im Hirn des Feindes vor dem Angriff Furcht zu erzeugen." thx Wolfgang
  • "Das wäre nicht schwierig, mein Führer! Atomreaktoren könnten...ähehe, Verzeihung, ´Mr. President´, Atomreaktoren könnten fast unbeschränkte Kraft erzeugen, Gewächshäuser könnten das pflanzliche Leben erhalten und man könnte selbstverständlich Tiere züchten und SCHLACHTEN.." thx kj
  • "Der kalte Krieg ist heiß geworden!" "Donnerlittchen!" thx Wolfgang
  • "Die Maschinen werden nicht zurückbeordert! Mein Angriffsplan ist ausgegeben und er bleibt bestehen." thx Wolfgang
  • "Die Männer waren wie meine Kinder, Mandrake. Und jetzt lassen sie mich im Stich." thx Hinkel
  • "Die Weltvernichtungsmaschine? Was ist das?" thx Wolfgang
  • "Dieser Plan ´R´ war gedacht als, sagen wir, als eine Art.. Sicherheitsventil" - "Sicherheitsventil?" - "Tja, ich muß zugeben, das menschliche Element hat hier offenbar versagt. Aber gedacht war es so, daß dadurch den Russen jede Hoffnung genommen werden sollte, Washington auszuradieren.." thx kj
  • "Dimitri? Hören sie, wenn die Meldung zutrifft, und wenn es dem Flugzeug gelingt, die Bombe ins Ziel zu setzen, heißt das, heißt das etwa, dass, heißt das, dass das die Weltvernichtungsmaschine auslöst?... Unabwendbar? Na dann, dann müssen sie das Flugzeug einfach erwischen, Dimitri!" thx Hinkel
  • "Dr. ... sie erwähnten das, äh Verhältnis von äh zehn Frauen auf jeden Mann. Bedeutet das nicht gleichzeitig die Abschaffung der äh, sogenannten monogamen sexuellen Beziehung?" Ich meine, ich meine, so weit es uns Männer angeht." "Bedauerlicherweise ja. Aber das ist, wissen sie, ein Opfer, das notwendig ist zur Erhaltung der menschlichen Art. Ich füge hinzu, dass da an jeden Mann selbstverständlich gewaltige Anforderungen gestellt werden." thx Hinkel
  • "Du trommelst sofort Elmer und Charlie aus dem Bett und sorgst dafür, daß alles am Ball bleibt! Du hörst wieder von mir." thx Wolfgang
  • "Er hat seiner Staffel befohlen, Euer Land anzugreifen." thx Wolfgang
  • "Erstens: Unsere Hoffnung, die 843. Bomberstaffel zurückzurufen wird von Minute zu Minute geringer und gäbe es für ´unmöglich´einen Komparativ, würde ich sagen ´unmöglich-ER´!" thx kj
  • "Feuer einstellen! Wir ergeben uns!" thx Wolfgang
  • "FGD 135" "Major Kong, sagen Sie nicht gleich, ich wäre verrückt! Aber gerade kommt eine Meldung vom Stützpunkt über CRM 114. Das heißt dechiffriert: Angriff nach Plan R, R wie Romeo und Julia." thx Wolfgang
  • "Flugkapitän Mandrake am Apparat." "Hier spricht General Ripper." "Ja, Sir." "Erkennen Sie meine Stimme, Mandrake?" "Gewiß Sir, warum fragen Sie?" thx Wolfgang
  • "Freddie, der General sagt, ob Du in zwei Minuten noch mal anrufen könntest." thx Wolfgang
  • "Frieden auf Erden ... F.a.E. ... Fluoridation aller Elemente." thx ACE
  • "Früher hieß der Mann Merkwürdigeliebe." thx Peter
  • "General Turgidson ist da, aber er kann leider im Moment nicht ans Telefon kommen." thx Wolfgang
  • "General Turgidson, ich habe genug von Ihrem Geschwätz. Danke vielmals." thx Wolfgang
  • "General, es ist die erklärte Politik unseres Landes, niemals als erste nukleare Waffen zu verwenden!" - " Tja Mr. President, ich würde, ich würde sagen die Politik ist durch Ripper schon ad absurdum geführt, hehe" thx kj
  • "Geschätzte Geschwindigkeit: Mach 3!" thx Wolfgang
  • "Gott mit Euch allen und dann hängte er auf. Wir versuchen immer noch, den Sinn seines letzten Satzes zu ergründen." "Da ist gar nichts zu ergründen, Turgidson. Der Mann ist offensichtlich geisteskrank." thx Hinkel
  • "Hallo Dimitri! Hören Sie, ich kann Sie so schlecht verstehen. Können Sie vielleicht die Musik etwas leiser stellen?" thx Wolfgang
  • "Hallo? Weißt Du nicht, wo ich bin, Du solltest mich hier doch nicht anrufen! Hör mal Baby, ich, äh, ich kann jetzt nicht sprechen, mein, äh, Mr. President braucht mich! Natürlich wär´ Buckie lieber bei Dir! Unsinn, das ist nicht nur rein körperlich, als Mensch respektier´ ich Dich doch ebenfalls! Aber ja, ich mach Dich eines Tages zur Mrs. Turgidson. Ja bestimmt, Häschen. Hör mal zu, jetzt gehst Du brav schlafen und Buckie kommt wieder zu Dir, so schnell er nur kann! Jaja, gut - hallo Schnuck? Und vergiß Dein Nachtgebet nicht!" thx kj
  • "Hier ist der Angriffsplan, Sir!" thx Wolfgang
  • "Ich bin der Einzige, der die Buchstabengruppe des Chiffre kennt." thx Wolfgang
  • "Ich habe einen nicht identifizierten Flugkörper im Radar. Entfernung: 60 Meilen." thx Wolfgang
  • "Ich habe es ihm gesagt. Aber ich glaube er ist betrunken. Seien sie vorsichtig." thx Hinkel
  • "Ich habe jetzt den genauen Brennstoffvorrat. Wir haben noch 109000, insgesamt 79000 im Haupttank und 30000 in den Zusatztanks. Das reicht für eine Flugdauer von circa sieben Stunden und 15 Minuten." thx Wolfgang
  • "Ich kann nicht länger hier herumsitzen und zusehen, wie kommunistische Infiltration, kommunistische Indoktrination, kommunistische Subversion, und die internationale kommunistische Konspiration, uns unserer Lebenssäfte beraubt, oder sie zumindest anzapft oder verunreinigt." thx Sebba
  • "Ich meine, wenn ein russischer Angriff unterwegs wäre, äh, würden wir doch sicherlich keine Tanzmusik im Radio hören." "Sind sie fest davon überzeugt?" "Ja, ich bin fest davon überzeugt, Sir." thx Hinkel
  • "Ich verstehe eins dabei nicht, Alexei, droht der Premier damit, dieses Weltuntergangsding los zu lassen, wenn wir die Flugzeuge nicht aufhalten können?" "Nein, Sir, das würde kein vernünftiger Mensch tun. Die Weltvernichtungsmaschine ist so konstruiert, dass sie automatisch detoniert." "Aber sie können doch diese Explosion verhindern." "Nein, schon beim geringsten Versuch, sie zu entschärfen, würde automatisch die Explosion erfolgen." thx Hinkel
  • "Ich will nicht in die Geschichte eingehen als größter Massenmörder seit Adolf Hitler!" - "Es wär´ vielleicht besser Mr. President, wenn Sie sich mehr Gedanken um das amerikanische Volk machten, als um Ihr Bild in den Geschichtsbüchern!" thx kj
  • "Ich wollte, wir hätten so ein Weltvernichtungsmaschinchen!" thx Wolfgang
  • "In den Bereich der russischen Radarsicherung kommen die Maschinen in, ääh, 25 Minuten." thx Wolfgang
  • "Ja meine Herren, sie sind unterwegs und keine Macht der Welt kann sie zurückholen, zur Erhaltung unseres Vaterlandes und unserer westlichen Lebensart schlage ich vor, dass sie auch den Rest unserer Maschinen hinterherschicken, anderenfalls werden wir durch die Vergeltung der Roten vollkommen vernichtet. Meine Männer geben ihnen die beste Vorbereitung in Form von 1400 Megatonnen, und sie jetzt aufzuhalten schaffen sie nie. Darum vorwärts, es bleibt keine andere Wahl! So Gott will werden wir den Sieg davontragen. In Frieden und Freiheit von Furcht und in wahrer Gesundheit durch das Wesen, und die Reinheit unserer natürlichen... Säfte. Gott mit euch allen!" thx ALF
  • "Klar zum Einstellen des Prefix-Code!"
    "Roger, klar zum Einstellen des Prefix-Code."
    "Stellen Sie Prefix-Code ein!"
    "Prefix eingestellt."
    "Prefix sperren!"
    "Prefix gesperrt."
    "Alle Kanäle auf Entschlüsseler CRM 114 einstellen!"
    "Alle Kanäle auf Entschlüsseler CRM 114 eingestellt." thx Wolfgang
  • "Kontrolle des Inhalts der Notpackung! Darin befinden sich: eine Pistole Kaliber 45, zwei Schachteln Munition, die eiserne Ration konzentrierter Nahrung für vier Tage, Medikamentpäckchen enthält Antibiotika, Morphium, Vitaminpillen, Beruhigungspillen, Schlafpillen, eine mit einem russischen Wörterbuch kombinierte Miniaturbibel, 100 Dollar in Rubel, 100 Dollar in Gold, neun Päckchen Kaugummi, eine Schachtel Präservative, vier Lippenstifte, vier Paar nahtlose Nylons. Damit könnte man in Texas ganz schön einen flott machen." thx Wolfgang
  • "Kumpels, bei uns sind 3 Motoren ausgefallen, wir haben mehr Löcher als ein verrosteter Marmeladeneimer, das Funkgerät ist tot und wir verlieren Sprit und wenn wir noch niedriger fliegen, brauchen wir Schlittenbimmeln an der Kiste - aber ein kleines bisschen haben wir den Russkies voraus: Sie können uns vielleicht mit ´nem Lasso einfangen, aber auf ihren Radarschirmen kriegen die unsere angekratzte Mühle bestimmt nicht!" thx kj
  • "Lassen Sie sofort alle privaten Rundfunkgeräte beschlagnahmen und einsammeln!" thx Wolfgang
  • "Mandrake, haben Sie schon mal gesehen, dass ein Kommunist ein Glas Wasser trinkt ?" - "Wasser ? Nein... Nein nicht, dass ich wüsste." - "Wodka, die trinken immer Wodka niemals Wasser." thx ALF
  • "Mandrake, im Namen unserer Majestät und des Offiziersaustausches, kommen sie rüber und füttern sie mein Maschinchen fleißig." thx Major Mandrake
  • "Mandrake, los kommen Sie 'rüber. Die Roten kommen! Na, machen Sie schon!" thx Wolfgang
  • "Mandrake, wissen Sie, was Clemenceau einmal gesagt hat über den Krieg?" thx Wolfgang
  • "Mein Führer, ich kann wieder gehen." thx Hinkel
  • "Mir tut es auch Leid, Dimitri, sehr Leid. Na schön, es tut ihnen mehr Leid als mir. Aber mir tut es ebenso Leid... Es tut mir genauso Leid wie ihnen, Dimitri. Sie können nicht sagen, dass es ihnen mehr Leid tut als es mir Leid tut. Mir kann etwas genauso Leid tun, wie ihnen. Es tut uns beiden gleich Leid, einverstanden?" thx Hinkel
  • "Mixen sie mir einen Drink aus reinem Alkohol und Regenwasser und nehmen sie sich selbst, was sie wollen." thx Hinkel
  • "Mr. President, der Außenminister ist in Vietnam, der Verteidigungsminister ist in Laos und der Vizepräsident ist in Berlin!" thx Wolfgang
  • "Mr. President, gestatten Sie mir eine Bemerkung. Es gehört im Ernstfall zu den ersten Maßnahmen, den Stützpunkt hermetisch abzuriegeln und den Platz durch eine Spezialtruppe zu verteidigen." thx Wolfgang
  • "Mr. President, ich würde die Möglichkeit nicht ausschließen, einen gewissen Nucleus der menschlichen Art zu erhalten" thx Hinkel
  • "Mr. President, wir haben Premier Kissow im Kreml nicht erreichen können. Sie wüßten nicht, wo er ist und er käme erst in zwei Stunden wieder." thx Wolfgang
  • "Na Kumpels, dann also ran! Kleiner atomarer Nahkampf mit den Russkies!" thx samploo
  • "Na, aber ich meine, es ist doch weder ihnen noch mir damit gedient, wenn, wenn die Weltvernichtungsmaschine explodiert, oder?... Dim, Dimitri, es ist doch völlig zwecklos, jetzt hysterisch zu werden in solch einer Situation. Dimitri, nun bleiben sie doch auf dem Boden, wenn wir uns unterhalten." thx Hinkel
  • "Natürlich würde die Vermehrung erstaunlich sein. Man würde viel Zeit haben und gar nichts zu tun, he, he. Mit einer besonders ausgeklügelten Vermehrungstechnik und äh einem Verhältnis von zehn Frauen auf jeden Mann." thx Hinkel
  • "Nehmen sie sofort die Hände hoch!" "Zum Teufel, wie kommen sie dazu, hier die Schlösser kaputt zu schießen? Wer sind sie?" thx Hinkel
  • "Nein, als man sie gefoltert hat, haben sie geredet?" "Ach, mhm, nein, nein, ich, ich glaube, sie wollten gar nicht, dass ich rede. He he, ich glaube, daran lag ihnen gar nicht, das war wohl so ihre Art sich zu amüsieren, die Schweine. Und dabei bauen sie so phantastische Kameras." thx Hinkel
  • "Nicht, daß ich Frauen meide, Mandrake..." "Nein." "...aber ich gebe ihnen nicht meine Essenz." thx Wolfgang
  • "Offenbar kennen Sie nicht das Kobalt-Thorium-G. "Was ist das?" "Kobalt-Thorium-G hat eine radioaktive Halbwertszeit von 93 Jahren." thx Wolfgang
  • "Oh, Freddie, wie geht's denn?" thx Wolfgang
  • "Rakete folgt weiter und kommt stetig näher. Entfernung: 30 Meilen." thx Wolfgang
  • "Rakete kommt weiterhin näher. Entfernung: 40 Meilen. Ausweichmanöver fortsetzen!" thx Wolfgang
  • "Schön, Mandrake! Nun hören Sie mal gut zu: Ab sofort für alle Alarmstufe eins!" thx Wolfgang
  • "Sieht aus wie eine Rakete, die uns anpeilt. Bestätige definitiv: Raketenspur!" thx Wolfgang
  • "Sir, ich habe einen Plan, aber... MEIN FÜHRER, ICH KANN WIEDER GEHEN." thx regiment
  • "Soll das heißen, Sir, daß Sie einen Waffengefährten mit der Waffe bedrohen?" thx Wolfgang
  • "Und das kann ich ihnen sagen: Wenn sie nicht endlich die Kanone wegnehmen und diesen Blödsinn unterlassen, dann werden sie vom Kriegsgericht für diese Geschichte derartig verdonnert, dass sie im günstigsten Fall noch einmal die Uniform einer Toilettenfrau tragen können, Colonel." thx Hinkel
  • "Und das schwöre ich Ihnen, mein Alter, das schwöre ich Ihnen: Es ist alles in Ordnung mit meinen Körpersäften." thx Wolfgang
  • "Wasser. Darauf will ich hinaus. Auf Wasser! Mandrake, Wasser ist der Urquell allen Lebens." thx Wolfgang
  • "Weißt Du nicht, wo ich bin? Du sollst mich hier doch nicht anrufen!" thx Wolfgang
  • "Weißt Du nicht, wo ich bin? Du solltest mich hier doch nicht anrufen!" thx Wolfgang
  • "Wen soll ich denn nun anrufen? Wen sollen wir anrufen, Dimitri? (Stotter) Die Volks- was? Entschuldigen Sie, Sie waren eben ganz weg. (Stotter). Das Hauptquartier der Volksluftabwehrzentrale! Aha, wo ist das, Dimitri? In Omsk, fein, ja, nun rufen Sie bitte zuerst dort an." thx Wolfgang
  • "Wenn die ganze Kiste nur halb so wichtig ist, wie ich mir das im Moment so denke, dann seid Ihr alle, wie Ihr da seid, fällig für'n paar hübsche Beförderungen und'n paar dicke Orden, wenn das alles vorbei ist." thx Wolfgang
  • "Wie lange müsste man da unten hausen?" "Nun, es könnte circa... Kobalt, Thorium G, äh... äh, äh, da wäre die radioaktive Halbwertszeit, ich würde sagen, äh, möglicherweise hundert Jahre." thx Hinkel
  • "Wir versuchen immer noch, den Sinn seines letzten Satzes zu ergründen." "Da gibt es nichts zu ergründen, Turgidson! Der Mann ist offensichtlich geisteskrank!" thx Wolfgang
  • "Wissen sie Mandrake, ich glaube zufällig an ein Leben nach dem Tode, und da muss ich für das was ich getan hab geradestehn... und ich denke das kann ich." thx Kame
  • "Wissen sie, ich habe leider keine Erfahrung mit derlei Maschinen. Ich hab in meiner alten Spittfire immer das Knöpfchen gedrückt." thx Major Mandrake
  • "Wissen Sie, was passiert, wenn Sie den Präsidenten nicht ans Telefon bekommen? - Was denn? - Sie bekommen ganz schön Ärger mit der Coca-Cola-Gesellschaft." thx ACE
  • "Wo ist denn Mayor Kong?" - "Yiieeehaaa!" thx unbekannt0609
  • "Wo ist meine Unterhose?" "Auf dem Fußboden. Wo willst Du hin?" thx Wolfgang
  • "Wollen Sie damit sagen, General Turgidson, daß Sie außerstande sind, die Flugzeuge zurückzurufen?" - "So könnte man es wohl ausdrücken, Sir. Aber wir werden selbstverständlich jede mögliche Buchstabenkombination durchprobieren. Aber daaa..es..äähh..siebzehn...tausend Abwandlungen gibt, ääh...dauert es ungefähr zweieinhalb Tage um sie zu senden.(räusper)" - "Wann kommen die Flugzeuge in den Bereich des russischen Radarnetzes?" - "Ungefähr in 18 Minuten" thx kj
  • "Wollen sie wissen, was ich glaube?" "Ja." "Dass sie irgend so ein abseitiger Perverser sind. Und der General hat Wind gekriegt von ihrer Perversität. Und dass sie mit ihren Perversen irgend so ne Meuterei machen wollten. Los, weiter!" thx Hinkel
  • "Zielkoordinaten: Yankee, Gustav, Theodor, Drei, Sechs, Zero! 30 Megatonnen nukleare Vorrichtung!" thx Wolfgang
  • "Zu dem Spiel gehören zwei, Freundchen. Gar nicht schlecht geschossen, Freundchen!" thx Wolfgang
  • Colonel "Bat" Guano: Glauben Sie im Ernst, ich ziehe
    mit 'nem Haufen Kleingeld ins Feld? thx Detsh


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden