Die fabelhafte Welt der Amélie

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

37 Zitat(e):


  • "Also wenn der Kerl nicht beim Pinkeln gezeugt wurde..." thx EBrown
  • "Am 3. September 1973 um 18Uhr 28 Minuten und 32 Sekunden, landete eine Schmeißfliege aus der Familie der Calliphora die 14670 Flügelschläge ausführen können in Montmartre." thx N-S-A-C
  • "Amélie"s einziger Freund heißt Pottwal. Bedauerlicherweise ist der Goldfisch aufgrund des familären Umfelds depressiv und Selbstmord gefährdet." thx Lina
  • "Das ist der Mann aus Glas. Aufgrund einer angeborenen Krankheit brechen seine Knochen wie Kristall, deshalb sind seine Möbel gepolstert. Schon ein normaler Händedruck kann ihm die Mittelhand brechen." thx ameliefan
  • "Das Leben ist nichts als die endlose Probe einer Vorstellung, die niemals stattfindet." thx Hinkel
  • "Das Leben ist nichts anderes, als die endlose Probe einer Vorstellung die niemals stattfindet" thx andyy
  • "Das menschliche Schicksal erfüllt sich im Scheitern." thx Hinkel
  • "Das Recht auf ein gescheitertes Leben ist unantastbar" thx unbekannt0409
  • "Die Zeit hat nichts verändert.
    Amélie flüchtet sich noch immer in die Einsamkeit." thx Hydrangea
  • "Eine Feige und drei Haselnüsse, wie immer?" thx GuteFee
  • "Eine Frau ohne Liebe ist wie eine Blume ohne Sonne. Sie geht vor die Hunde." thx .Katie.
  • "Es gibt mehr Synapsen im menschlichen Gehirn als Atome im Universum" thx mell
  • "Es war als hätte die Telefonzelle mich gerufen. Klingeling, klingeling, klingeling!" - "Genau wie bei mir. Mich ruft meine Mikrowelle." thx EBrown
  • "Hinter jedem Kellerfenster einen guten Sofleur, wie im Theater - bereit eine schlagfertige Antwort einzuflüstern, das bräuchten schüchterne" thx Anni
  • "Ich lebe in der Gewissheit, meinen einzigen Grund zu leben, in Paris zurück gelassen zu haben." thx Smo_King
  • "Ich verstehe das nicht. Ich verstehe das einfach nicht!" thx Pädme
  • "Im Alter von knapp 23 Jahren versank das kurze Dasein von Amélie Poulain im Strudel des universellen Weltschmerzes." thx EBrown
  • "In diesem Augenblick ist alles perfekt: die Weichheit des Lichts, dieser feine Duft, die ruhige Atmosphäre der Stadt. Sie atmet tief ein, und das Leben erscheint ihr so einfach, so klar, dass sie eine Anwandlung von Liebe überkommt und das Verlangen der gesamten Menschheit zu helfen." thx Cloud
  • "Jeder braucht schliesslich was, um seine Nerven zu beruhigen..." -"Ich lasse Steinchen springen!" thx Cloud
  • "Literaturkritiker sind wie Kakteen, die von ihren Stacheln leben, inmitten von Geiern, die von ihren Federn leben." thx Rhyoken
  • "Madame Wallace,
    nachdem kürzlich ein Postsack gefunden wurde,
    der beim Verschwinden eines Flugzeues am 12. Oktober
    1969 im Massiv des des Mont Blanc abhanden gekommen war,
    freue ich mich Ihnen im Namen der Post, einen an sie
    aderssierten Brief zukommen zu lassen. Wir bedauern die
    ungewöhnliche Verspätung außerordendlich.
    Jack Rogeau,
    Leiter der Öffentlichkeitsarbeit" thx jellybelly
  • "Madmoiselle, glauben sie an Wunder? - Nein heute nicht." thx das mädchen mit dem wasserglas
  • "Mado, mein Liebling,
    ich bin im Exil, ich kann nicht mehr schlafen,
    nicht mehr essen. Ich denke ständig an dich.
    Ich lebe in der Gewissheit den größten Fehler
    meines Lebens begangen zu haben. Ich habe auf
    das Geld dieser Frau verzichtet. Wenn alles läuft
    wie ich es mir vorstelle, werde ich schon bald
    genügend Geld haben um mir ein Haus zu kaufen.
    Und ich beginne von besseren Zeiten zu träumen.
    Und dass du mir vezeihst und dass du eines Tages
    zu mir kommst, an einem orange-farbendem Tag.

    Dein Adrian,
    der dich noch nie so sehr geliebt hat." thx jellybelly
  • "Meine meisterliche Küche gegen seine meisterlichen Werke. Was soll"s, das ist Sponsoring!" thx ACE
  • "Monsieur, wenn der Finger zum Himmel zeigt, schaut nur der Dummkopf den Finger an." thx Jeeves
  • "Naja, verstehen sie, nach all diesen Jahren gibt es nur eine einzige Person, die ich sehr schwer greifen kann. Das ist das Mädchen mit dem Wasserglas. Sie steht im Zentrum und dennoch ist sie außerhalb." thx Lina
  • "Ohne dich wären die Gefühle von heute nur die leere Hülle der Gefühle von damals." thx PaintedBlack
  • "Palace-Video. Der Pornokönig." - "Guten Tag. Ich rufe an wegen der Anzeige." - "Sind Sie volljährig?" - "Ja." - "Sind Sie rasiert?" - "Wie bitte?" - "Ich hatte gefragt, ob Sie rasiert sind weil Winterfell heutzutage die Kunden abschreckt." thx EBrown
  • "Seltsam, das Leben. Wenn man klein ist, vergeht die Zeit überhaupt nicht und dann ist man plötzlich 50 Jahre alt... Und alles was von der Kindheit übrig ist, passt in ein Kästchen. verrostet und klein." thx ALF
  • "Sie dürfen sie nicht so erdrücken. Hören Sie auf damit. Eine Frau muß atmen können." - "Ja genau. Erst will sie atmen, und dann braucht sie auf einmal Luftveränderung." thx EBrown
  • "Sie sind so viel ich mitbekommen habe jedenfalls kein Gemüse, denn selbst eine Artischocke hat ein Herz." thx unbekannt0910
  • "So langsam wie der arbeitet, erwischt ihn sicher keine Radarfalle.
    Stimmt doch oder? Hehehe." thx Lover
  • "Tage, Monate und schließlich Jahre vergehen.
    Die Außenwelt erscheint Amelie so tot,
    dass sie lieber ihr Leben träumt." thx Hydrangea
  • "Und dieser Bredoteau..." - " Er heißt Bretodeau, Dominique Bretodeau" thx LaGa
  • "Wer Sprichwörter kennt, kann kein schlechter Mensch sein." thx Pädme
  • "Wissen Sie, das Glück ist wie die Tour de France. Man wartet so lange, und dann rast es vorbei." thx ACE
  • So, meine kleine Amélie. Sie haben keine Knochen aus Glas. Sie dürfen sich ins Leben stürzen. Die Chance dürfen Sie nicht ungenutzt vorbeiziehen lassen, sonst wird Ihr Herz mit der Zeit, nach und nach, so trocken und verletzlich, wie mein Skelett. Also, verdammt noch mal: Los jetzt thx unbekannt0509


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden