Die Nacht des Jägers

Diesen Film bei Amazon bestellen.




neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden

5 Zitat(e):


  • "ich höre euch flüstern, Kinder. Ich weiß also, dass ihr dort unten seid. Ich spüre, wie ich furchtbar böse werde. Ich verliere meine Geduld, Kinder. Ich komm jetzt, um euch zu holen." thx Liquid
  • "Ich komme wieder, wenn es dunkel ist." thx Liquid
  • "John, wenn Dein Vater Dich ruft, mußt Du gehorchen."
    "Er ist ja gar nicht mein Vater."
    "Da hast Du recht, und ein Prediger ist er auch nicht." thx Sy Parrish
  • "Na Kleine, Du wunderst Dich wohl über meine Finger. Soll ich Dir einmal von der rechten und der linken Hand erzählen, mein Junge? Die Geschichte von Gut und Böse?
    H-A-S-S. Es war die Linke mit der der fluchbeladene Kain seinen Bruder Abel zu Boden schlug.
    L-I-E-B-E. Ihr seht die Finger der Rechten. Diese Finger haben Adern. Sie führen zur Seele des Menschen. Die rechte Hand, Feunde, die Hand der Liebe. Passt auf, jetzt kommt die Geschichte des Lebens. Diese Finger, Ihr Teuren, liegen immer im Kampf miteinander, haben ewig Zank und Streit... Jetzt passt auf! Oben ist die linke Hand. Sie bedeutet Kampf und Streit. Es scheint, dass die Liebe unterliegt, aber wartet ab. Wartet ab. Da... da... die Liebe gewinnt. In der letzten Sekunde. Die Liebe hat gewonnen... und die Kampf- und Hasshand wird ausgezählt!" thx Sy Parrish
  • "Weißt Du was das ist? Möchtest Du es sehen? Damit kann man einen Menschen zum Reden bringen. Unseren John zum Beispiel... Lass Deine Hände weg! Nein, nein Lämmchen, das darfst Du nicht anfassen. Wenn Du mein Messer anfasst, machst Du mich böse. Machst Du mich furchtbar böse... Und nun sag, Wo ist das Geld?"
    "Aber ich habe doch versprochen nichts zu sagen."
    "John! Ist! Für! Dich! Nicht! Maßgebend! Geht das nicht in Deinen Kopf hinein, Du blödes, kleines, lächerliches Biest!" thx Sy Parrish


  • neues Zitat einsenden fehlerhaftes Zitat melden zu löschendes Zitat melden